Michael Stummvoll

Roxtra GmbH Vertriebsleiter, Redakteur QM-Lexikon

QM-Lexikon: Akkreditierung

Die Ansprüche an die Qualität von Waren und Dienstleistungen nehmen heutzutage hinsichtlich der steigenden Erwartungen von Verbrauchern und Unternehmen stetig zu. In vielen Wirtschaftsbereichen sind deshalb objektive Prüfungen von großer Wichtigkeit. Diese Bewertungen stellen sicher, dass die Qualität und Sicherheit von Produkten, Systemen oder Dienstleistungen einem Mindestniveau entsprechen und mit den Vorgaben der gültigen Normen, Richtlinien und Gesetzen konform sind. …

QM-Lexikon: Akkreditierung Weiterlesen »

QM-Lexikon: Auditmanagement

Die Funktionsfähigkeit des Qualitätsmanagements muss in regelmäßigen Abständen – mindestens einmal jährlich – durch interne Audits überprüft und dokumentiert werden. Für die einfache Planung, Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung solcher internen Audits setzen eine Vielzahl von Unternehmen ein Auditmanagement (Software) ein. Wichtig ist dabei, dass das Auditmanagement die aktuellen Anforderungen verschiedener Normen und Regelwerke sicherstellt.

QM-Lexikon: Change-Management

Unter dem Begriff Change Management versteht man die regelmäßige Anpassung von Unternehmensstrategie und -strukturen an ständig wechselnden Anforderungen. Um den heutigen Ansprüchen an die fortlaufenden Veränderungen der Globalisierung gerecht zu werden, ist es wichtig frühzeitig Entwicklungen zu erkennen und entsprechende Maßnahmen einzuleiten. Ein funktionierendes Change-Management hilft Ihrem Unternehmen dabei, neue Strategien und Prozesse effizient in die Organisation einzuführen. Ein weiterer …

QM-Lexikon: Change-Management Weiterlesen »

QM-Lexikon: Arbeitsanweisung

Unter einer Arbeitsanweisung wird eine verbale Anweisung oder ein Dokument verstanden, dass eine einheitliche, fehlerfreie und nachvollziehbare Durchführung der Arbeitsabläufe gewährleistet. Diese müssen für jeden Mitarbeiter verständlich und frei zugänglich sein. Arbeitsanweisungen sind immer an einem bestimmten Prozess oder Produkt im QM-System gebunden.

QM-Lexikon: Archivierung

Unter dem Begriff Archivierung versteht man im Dokumentenmanagement eine unveränderbare, wieder auffindbare und langzeitige Aufbewahrung von elektronischen Informationen. Die ISO 9001 fordert dazu ein festgelegtes System wie Dokumente gekennzeichnet, aufbewahrt und wiedergefunden werden. Ebenso verlangt die Norm zu Beginn der Archivierung eine sogenannte Aufbewahrungsfrist für die Lebensdauer von Informationen festzulegen, die eine ordnungsgemäße Vernichtung am Ende des Zeitraumes vorsieht.

QM-Lexikon: Messmittelüberwachung

Eine zentrale Festlegung des Qualitätsmanagements ist es, dass sämtliche Prüfmittel und Messgeräte regelmäßig überprüft, kalibriert und gewartet werden müssen. Die ISO 9001 fordert diesbezüglich zahlreiche Prüfungen und Überwachungen, natürlich immer verbunden mit der normgerechten Dokumentation aller Vorgänge. Mit einem effizienten Prüfmittelmanagement kann eine deutliche Qualitätssteigerung erreicht werden.

QM-Lexikon: Managementsystem

Managementsysteme sind im Allgemeinen der Kategorie des strategischen Managements zuzuordnen. Das bedeutet, dass mit ihrer Hilfe organisatorische Strukturen gelegt werden. Man könnte insofern auch von systematischem Management sprechen. Dies impliziert eine strategische Herangehensweise an Aufgaben zur Erreichung definierter Ziele. Das übergeordnete Ziel eines jeden Managementsystems ist letztendlich die Kundenzufriedenheit und die Rentabilität Ihrer unternehmerischen Tätigkeiten.

Nach oben scrollen