QM-Lexikon: FMEA (Failure Mode and Effects Analysis)

Unter dem Begriff FMEA versteht man die Fehlermöglichkeits- und Einflussanalyse. FMEA zur Fehlerkennung In der ISO 9001 dient FMEA zur Risikominimierung im Produktentstehungsprozess. Ziel ist es potentielle Risiken für Nutzer und Prozesse frühzeitig zu erkennen und Präventions-maßnahmen zu ergreifen. Aus betriebswirtschaftlicher Sicht ist die FMEA ein elementares Instrument, um die Kosten der Fehlerbeseitigung so gering wie möglich zu halten. Vor …

QM-Lexikon: FMEA (Failure Mode and Effects Analysis) Weiterlesen »