Wie integriere ich agile Praktiken in mein bestehendes QM-System?2021-10-18T09:54:10+01:00

QM-Forum Foren Qualitätsmanagement Wie integriere ich agile Praktiken in mein bestehendes QM-System?

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • Dominik Junker
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 1

    Hallo QM-Community,

    wir haben im letzten Jahr damit begonnen verstärkt agile Arbeitsweisen im Unternehmen zu integrieren. Ziel ist dabei schneller und präziser auf Kundenwünsche und wechselnde Umwelteinflüsse reagieren zu können.
    Unsere Teams arbeiten nun vor allem selbstorganisiert. Projektzwischenstände werden in regelmäßigen Abständen besprochen und Aufgaben ggfs. angepasst. Damit verabschieden wir uns nach und nach vom detaillierten Projektplan, der vor Projektbeginn ausgearbeitet werden muss.
    Nun stehe ich vor dem ‚Problem‘ diese agile Arbeitsweise mit unserem QM-System in Einklang zu bringen.
    Für mich persönlich ist es z. B. knifflig das flexible Arbeiten als Arbeitsanweisung zu Papier zu bringen, eindeutige Kennzahlen in diesem Rahmen zu definieren und ausreichend, aber nicht „überwältigend“ zu dokumentieren. Da die Teams selbstorganisiert arbeiten, wird zudem das Organigramm immer flacher, Verantwortlichkeiten werden aufgeteilt – alles wird insgesamt breiter gestreut.

    Steht von Euch jemand vor ähnlichen Herausforderungen? Habt Ihr hierzu eventuell schon Rückmeldung von Auditoren bekommen? Gibt’s Literatur hierzu, die Ihr empfehlen könnt?

    Gruß,
    Dominik

    • Dieses Thema wurde geändert vor 1 Monat, 2 Wochen von Dominik Junker.
    Sven Ebersbacher
    Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 1

    Grüß Dich Dominik,

    ich verstehe was Du meinst. Auf den ersten Blick wirkt das „klassische“ QM weit weg von agilen Methoden. Der Auditor möchte eindeutige Kennzahlen, einen QM-Jahresplan und konkrete Qualitätsziele, am besten bevor ein Projekt überhaupt startet :-)
    Die ISO 9001 z. B. ist da aber gar nicht so streng. Ich persönlich habe bislang kein Thema gefunden, dass sich nicht sowohl mit den Normanforderungen als auch den agilen Methoden vereinbaren lässt.
    Für den Anfang würde ich dir das Taschenbuch ‚Agiles Qualitätsmanagement‘ von Sommerhoff und Wolter empfehlen. Da sind schon mal eine ganze Menge Ansätze drin.
    Ansonsten ist es hier im Blogbeitrag Agiles Qualitätsmanagement auch nochmal gut zusammengefasst:

    Es stellt sich für Unternehmen eigentlich nicht die Frage ob oder ob nicht die Zukunft des Qualitätsmanagement dem agilen Qualitätsmanagement gehört. Es stellt sich eher die Frage, wo und wieviel Agilität im Qualitätsmanagement sinnvoll ist, positive Effekte und nützliche Benefits bietet und wo Erprobtes und Bewährtes durchaus vehement beibehalten werden soll.

    Ich hoffe mal das hilft Dir weiter
    VG Sven

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Sei müssen angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
Nach oben