Teilnahmebedingungen

Kundenbefragung 2020 – Gewinnspiel

Präambel

Die Roxtra GmbH (im Folgenden Veranstalter genannt) veranstaltet im Rahmen ihrer Kundenbefragung 2020 ein Gewinnspiel, an dem Sie kostenlos teilnehmen können. Die Durchführung des Gewinnspiels richtet sich nach den folgenden Teilnahmebedingungen:

Teilnahmevoraussetzungen

Um am Gewinnspiel teilnehmen zu können, ist es erforderlich, dass Sie am Ende der Kundenbefragung Ihre E-Mailadresse angeben und die Befragung über den Button „Teilnahme Bestätigen“ abschließen. Die Teilnahme ist nur innerhalb des unten angegebenen Teilnahmezeitraums möglich. Nach Teilnahmeschluss eingehende Einsendungen werden bei der Auslosung nicht berücksichtigt. Pro Teilnehmer nimmt nur eine übermittelte Anmeldung am Gewinnspiel teil. Es ist untersagt, mehrere E-Mailadressen oder Kundenprofile zur Erhöhung der Gewinnchancen zu verwenden. Die Teilnahme am Gewinnspiel ist kostenlos und unabhängig vom Erwerb von Produkten oder Dienstleistungen.

Zeitraum des Gewinnspiels

Die Dauer des Gewinnspiels erstreckt sich vom 04.11.2020, 0:00 Uhr bis zum 31.12.2020, 24 Uhr. Innerhalb dieses Zeitraums erhalten Nutzer über den Link der Kundenbefragung die Möglichkeit, am Gewinnspiel teilzunehmen.

Teilnahmeberechtigte

Teilnahmeberechtigt sind natürliche Personen, die Kunde des Veranstalters sind und das 18. Lebensjahr vollendet haben. Weiterhin ist die Teilnahme auf Personen begrenzt, die einen Link zur Kundenbefragung erhalten haben oder einen Stellvertreter dieser Personen. Die Teilnahme ist nicht vom zusätzlichen Erwerb eines Produkts oder einer Dienstleistung abhängig.

Sollte ein Teilnehmer in seiner Geschäftsfähigkeit eingeschränkt sein, bedarf es der Einwilligung seines gesetzlichen Vertreters.

Nicht teilnahmeberechtigt am Gewinnspiel sind alle an der Konzeption und Umsetzung des Gewinnspiels beteiligte Personen und Mitarbeiter des Veranstalters sowie ihre Familienmitglieder.

Zudem behält sich der Veranstalter vor, nach eigenem Ermessen Personen von der Teilnahme auszuschließen, wenn berechtigte Gründe vorliegen. Dies können unter anderem sein:

  1. Manipulationen im Zusammenhang mit Zugang zum oder Durchführung des Gewinnspiels,
  2. bei Verstößen gegen diese Teilnahmebedingungen
  3. bei unlauterem Handeln oder
  4. bei falschen oder irreführenden Angaben im Zusammenhang mit der Teilnahme an dem Gewinnspiel.

Gewinn, Verlosung, Benachrichtigung und Übermittlung des Gewinns

Folgende Preise werden vergeben:
3x je ein Amazon Gutschein im Wert von jeweils 50,- €

Die Ermittlung der Gewinner erfolgt nach Teilnahmeschluss im Rahmen einer auf dem Zufallsprinzip beruhenden Verlosung unter allen Teilnehmern. Die Gewinner der Verlosung werden zeitnah über eine gesonderte E-Mail über den Gewinn informiert.

Die Aushändigung des Gewinns erfolgt ausschließlich an den Gewinner oder an den gesetzlichen Vertreter. Ein Umtausch, eine Selbstabholung sowie eine Barauszahlung des Gewinns sind nicht möglich. Der Gewinn wird per E-Mail in Form eines Gutscheincodes übermittelt.

Eventuell für den Versand der Gewinne anfallende Kosten übernimmt der Veranstalter. Mit der Inanspruchnahme des Gewinns verbundene Zusatzkosten gehen zu Lasten des Gewinners. Für eine etwaige Versteuerung des Gewinns ist der Gewinner selbst verantwortlich.

Beendigung des Gewinnspiels

Der Veranstalter behält sich ausdrücklich vor, das Gewinnspiel ohne vorherige Ankündigung und ohne Mitteilung von Gründen außerordentlich zu beenden. Dies gilt insbesondere für jegliche Gründe, die einen planmäßigen Ablauf des Gewinnspiels stören oder verhindern würden.

Das Gewinnspiel endet ordentlich nach Ablauf der Teilnahmefrist.

Datenschutz

Für die Teilnahme am Gewinnspiel ist die Angabe von persönlichen Daten (Vorname, Nachname, E-Mailadresse, Firma) notwendig. Der Teilnehmer versichert, dass die von ihm gemachten Angaben wahrheitsgemäß und richtig sind. Ihre Daten werden nur zur Durchführung des Gewinnspiels verarbeitet.

Weiterhin werden bei der Teilnahme an der Kundenbefragung und dem Gewinnspiel automatisch durch Ihren Browser sogenannte Server Log Files übermittelt. Dies sind beispielsweise:

  • Browsertyp/ -version
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL (die zuvor besuchte Seite)
  • Hostname des zugreifenden Rechners (IP Adresse)
  • Uhrzeit der Serveranfrage.

Ähnliche Daten, die der Gefahrenabwehr im Falle eines Angriffs auf die Webseite oder IT-Struktur des Veranstalters dienen.

Der Veranstalter weist darauf hin, dass sämtliche personenbezogenen Daten des Teilnehmers ohne Einverständnis weder an Dritte weitergegeben noch diesen zur Nutzung überlassen werden.

Unsere Webseite verwendet an mehreren Stellen sogenannte „Cookies“, die dazu dienen, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Die meisten Webseiten verwenden solche Cookies. Zahlreiche davon enthalten eine Cookie-ID. Diese Cookie-ID besteht aus einer vorgegebenen Zeichenfolge und hilft den Internetseiten die verwendeten Browser der Besucher zu unterscheiden und wiederzuerkennen. Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren.

Ziel der Cookies ist es, dass Benutzer unserer Internetseite wiedererkannt werden. Der Zweck dieser Wiedererkennung ist es, den Benutzern die Verwendung unserer Internetseite zu erleichtern.

Sie haben jederzeit das Recht auf Bestätigung, ob personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet werden. Sie haben weiterhin jederzeit das Recht Auskunft über die bezüglich Ihrer Person gespeicherten Daten, deren Herkunft und Empfänger sowie den Zweck der Speicherung zu erhalten. Auskunft über die gespeicherten Daten gibt der Datenschutzbeauftragte unter privacy@roxtra.com. Gerne stellen wir Ihnen die über Ihre Person bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten in einer strukturierten, gängigen maschinenlesbaren Form zur Verfügung.

Weiterhin stehen Ihnen die Auskünfte über die Verarbeitungszwecke, die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden zu. Auf Anfrage erhalten Sie auch die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden, insbesondere bei Empfängern in Drittländern oder bei internationalen Organisationen.

Sollten die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden, nennt Ihnen der Veranstalter alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten. Falls möglich nennt Ihnen der Veranstalter auch die geplante Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden, oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer.

Weiterhin weist der Veranstalter auf das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde hin und das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Artikel 22 Abs.1 und 4 DSGVO und in diesen Fällen aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person.

Zusätzlich haben Sie nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen ein Recht auf Berichtigung, Sperrung und Löschung (Recht auf Vergessen werden) dieser personenbezogenen Daten. Weiterhin können Sie der Verarbeitung Ihrer Daten widersprechen.

Im Falle eines Löschantrags wird der Veranstalter diesem unverzüglich nachkommen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:

  • Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten ist nicht mehr notwendig
  • Die von der Datenverarbeitung betroffene Person widerruft Ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 a DSGVO stützte und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage
  • Die betroffene Person legt gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein, und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder die betroffene Person legt gemäß Art. 21 Abs. 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.
  • Die personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
  • Die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt.
  • Die personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben.

Im Fall der Verarbeitung von personenbezogenen Daten um Direktwerbung zu betreiben, können sie jederzeit einen Widerspruch gegen die Verarbeitung zum Zwecke der Werbung einlegen. Ihre Daten werden dann nicht mehr zum Zwecke der Direktwerbung verarbeitet.

Die Speicherung der personenbezogenen Daten richtet sich nach den gesetzlichen Aufbewahrungsfristen. Nach Ablauf der Frist werden die Daten routinemäßig gelöscht, sofern diese nicht mehr zur Vertragserfüllung oder Vertragsanbahnung benötigt werden.

Anwendbares Recht

Fragen oder Beanstandungen im Zusammenhang mit dem Gewinnspiel sind an den Betreiber zu richten.

Die Kontaktdaten des Veranstalters sind:

Roxtra GmbH
Schillerstraße 21
73033 Göppingen
Tel.: +49 (0)7161 505700
E-Mail: service@roxtra.com

Das Gewinnspiel des Veranstalters unterliegt ausschließlich dem Recht der Bundesrepublik Deutschland. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Salvatorische Klausel

Sollte eine Bestimmung dieser Teilnahmebedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so wird dadurch die Gültigkeit dieser Teilnahmebedingungen im Übrigen nicht berührt. Statt der unwirksamen Bestimmung gilt diejenige gesetzlich zulässige Regelung, die dem in der unwirksamen Bestimmung zum Ausdruck gekommenen Sinn und Zweck wirtschaftlich am nächsten kommt. Entsprechendes gilt für den Fall des Vorliegens einer Regelungslücke in diesen Teilnahmebedingungen.